Letzte Woche Donnerstag waren 4 der mittlerweile über 60 KÜKOs auf dem 6. Symposium Kultur- und Kreativwirtschaft: „Kunstmarkt“ – Metropolregion Nürnberg. Unter dem Workshop Titel: „künstlerische Netzwerke richtig spinnen“ gab es einen 1,5 Stunden langen interaktiven Vortrag von Sabine Gollner und Alexander Schräpler – Kunst. Das Interesse an dem Workshop war sehr rege und es wurde mal wieder klar wie viele Kreative und Interesse an solchen Netzwerken es außerhalb der Stadt gibt.

Es ist immer wieder erstaunlich welchen Stellenwert KÜKO mittlerweile bei den Kultur-Entscheidungsträgern in München, Nürnberg usw. einnimmt – langsam stellen sich die Erfolge von fast 5 Jahren Lobby Arbeit für’s Fichtelgebirge ein.

Für Sabine war es eine Ehre auf der Bühne als ‚die Frau an die man denkt wenn man über kulturelle Entwicklung auf dem Land in Bayern denkt‘ und als ‚Innovationsmotor‘ bezeichnet zu werden.
Rund um war es ein interessantes Zusammenkommen mit interessanten Workshop Leitern wie z.B. Julian art+design und einem grandiosen Abschluss und Ausklang im HUB bei bayernkreativ.